Jahresrückblick | 2017, lass uns ein neues Kapitel beginnen

2017, es war schön mit dir. Du mit all deinen Höhen und Tiefen, mit deinen Verlusten und Neugewinnen.
Ich bin bereit für ein neues Kapitel meines Leben, bereit für 2018 und bereit, dich zur Vergangenheit werden zu lassen.
Ich bin bereit, mich in neue Abenteuer zu stürzen, tief zu fallen und wieder aufzustehen.
Ich bin bereit, die Steine, die du mir in den Weg legen wirst, zu überwinden und stärker aus dem Jahr hervor zu gehen, als jemals zuvor.
Du hast mich dieses Jahr nicht gebrochen und mich an all den negativen Dingen nur wachsen lassen und dafür danke ich dir.

Dies wird kein klassischer Rückblick, kein: Das hab ich gelesen und die Bücher habe ich alle gekauft. Zahlen, Buchstaben, die für mich keine Bedeutung haben. Das Jahr bestand aus mehr und genau das möchte ich hier nun ein Mal festhalten. Bücher sind mehr, als bloße Zahlen und egal ob man nun 50 Bücher, 10 oder 120 gelesen hat, haben wir doch eine Leidenschaft: Das Lesen, die Bücher und die Liebe, sich in den Seiten zu verlieren.

2017, ich möchte mich bei dir bedanken. Für all die Dinge, die du mich gelehrt hast, für die Menschen, die du mir geschenkt hast, für all das Glück und die Freunde.

Ich möchte dir danken für ein Bloggerjahr mit meiner Gang (Ich liebe euch), möchte IHNEN danken für alles, was sie aushalten mussten - ich bin ein kleiner Widder. Möchte mich für den Rückhalt und die tolle gemeinsame Zeit bedanken, die wir nicht nur über das Internet geteilt haben, sondern auch auf den Buchmessen.
Danke für eure Zeit, für eure Standhaftigkeit in Zeiten eines Sturms und den gemeinsamen Austausch. Ihr macht das Bloggen zu etwas ganz besonderem, ebenso wie das Lesen.

Ich möchte dir danken, dass du mir neue Freunde geschenkt und mir gezeigt hast, das Offenheit und Ehrlichkeit manchmal viel mehr wert ist, als alles andere.
Danke für die verrückten Zeiten, das Gefühlschaos und die Freundschaften in meinem Leben.

Ich verstehe nun, wieso nicht immer alles so klappen kann wie es sollte. Warum man manchmal unten sein muss, um wie ein Phönix wieder aufzustehen.
Ich verstehe, wieso es manchmal weh tun muss, Menschen gehen zu lassen und wieso Enttäuschungen zum Leben gehören.

Du hast mir gezeigt, wie wertvoll all die schönen Stunden sein können und das es okay ist, mit seiner Bachelorarbeit um 15 Uhr zu beginnen, anstatt um 12 wie geplant - Pläne sind manchmal da, um sie zu brechen.

2017, du hast mir gezeigt, dass Loslassen etwas Gutes sein kann. Das Loslassen auch bedeutet, wieder atmen zu können, dass tausende Steine vom Herzen fallen, wenn man eine Entscheidung getroffen hat und das es gut ist, auch mal egoistisch zu sein.
Du hast mir gezeigt, wer wirkliche Freunde sind und mir alte Bekannte zurück gegeben, auch wenn es erst zum Ende des Jahres geschehen sollte.

2017, du warst ein Jahr voller Höhen und Tiefen, ein Kapitel meines Lebens, dass mich hat wachsen lassen. Ich habe abgeschlossen mit all den Dingen, die mich beschäftigt haben und habe keine Lust mehr falschen Träumen hinterher zu laufen. Ich trauere nicht um das, was nicht war, sondern freue mich auf das, was kommen wird.

Gib mir die Hürden, ich werde sie überwinden. Kein Meister ist vom Himmel gefallen und wie sagte Kylo Ren so schön: "Lass die Vergangenheit sterben. Töte sie, wenn es sein muss. Nur so kannst du werden, wozu du bestimmt bist."

Und genau das werde ich machen. Nicht mehr in der Vergangenheit leben, über die "was wäre, wenns..." nachdenken, sondern das Hier und Jetzt genießen.
Die Vergangenheit ist gut, man sollte sich immer an sie erinnern, war sie doch der größte Meister, dem man gegenüber stand, doch berühren sollte sie einen nicht mehr.
Wehmut hatte mich lang genug in der Hand, nun ist es Zeit, ein neues Kapitel zu schreiben.


Ich bin bereit, gemachte Fehler noch ein Mal zu machen, an das Gute in den Menschen zu glauben und vielleicht erneut auf die Nase zu fallen. Ich bin bereit zu kämpfen, denn das habe ich aus dir mitgenommen. Fehler sind da, um gemacht zu werden, um den Schmerz zu spüren, denn nur so kann ich der Meister meines Lebens werden.

Ich werde dir vergeben, doch ich werde nicht vergessen. Erinnerungen sind das, was uns menschlich macht, was uns daran erinnert, was es heißt zu leben.

2018? Ich bin bereit - let´s get this party started.

Und weil das Bloggerjahr natürlich nicht fehlen darf:

Ich danke euch für eure Unterstützung, die tollen Kommentare und die unfassbar vielen Likes, für die Nachrichten und für alles, was ihr mir gegeben habt.
Egal, ob es um Bücher ging, oder darum, dass ich wieder ein Mal an der Bachelorarbeit verzweifel, ihr habt es euch angehört.

Ich habe mit Instagram begonnen, gut, ich habe meinen Account reaktiviert und habe so viele liebevolle und wundervolle Menschen kennen lernen dürfen, die ich nicht mehr missen möchte.
Auch euch danke ich für die Freundschaft und Unterstützung. Für all die Gespräche und die Lacher in den Storys.
Und danke natürlich auch an die ganze Inspiration und den Austausch, das Gesinge und das Spaß gehabe, denn darum sollte es gehen.

Ich bedanke mich bei meinen Bloggerkollegen, für dieses tolle Jahr, für all die genialen Beiträge, die Touren und die gemeinsamen Aktionen und Unterstützung. Danke, dass ihr alle ein Teil des Ganzen seid. Ohne euch wäre die Community nur halb so toll.

Ein großes Danke auch an die Verlage und Autoren für ihr Vertrauen in mich, das ich wohl vor allem zum Ende des Jahres nicht zu 100% erfüllen konnte - reales Leben sei Dank.

Und ein Danke geht raus an all die tollen Geschichten, Worte und Gedanken, die mich 2018 wieder bewegen und in andere Welten entführen werden. Ich bin bereit auf den Schwingen der Magie zu reiten, der Realität zu trotzen und Dämonen zu jagen. (Mein Herz gehört der Fantasie, sorry).

Ein Danke an all die Worte, die mich dieses Jahr bewegt haben, die mein Leben begleitet haben und mich verändert haben. Bücher sind mehr als eine bloße Ansammlung an Buchstaben, sie berühren tiefer, als so mancher Mensch es je könnte. Sie bieten Zuflucht und Geborgenheit in Zeiten eines Sturm.


2018? Ich bin bereit. Lass uns beginnen.

Kommentare

  1. Ach, Anna! Das ist wundervoll. Danke für diesen schönen Text. Überhaupt danke.. dafür, dass du bloggst und ich dich kennenlernen durfte. Mach weiter, sei fröhlich und mutig und eine Rebellin.

    Ich drück dich! Auf das Jahr 2018!

    Ava

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anna,

    danke für diesen schönen Beitrag. Du bist eine wundervolle Persönlichkeit und ich freue mich immer, wenn wir schreiben. Du machst tolle Beiträge, Bilder und zeigst uns allen, das die eigene Persönlichkeit das wichtigste ist.
    Bleib wie du bist. Auf ein tolles Jahr 2018 <3

    Ich drücke dich
    Lea

    AntwortenLöschen

Back to Top