Angelfall, It´s all about the book



Herzlich Willkommen zum ersten Tag unserer Blogtour. 

Mein Name ist Uriel ((Ja, der Erzengel Uriel, auch wenn die Menschen darüber streiten, ob ich dazugehöre, oder nicht.)  und ich bin für heute ihr Fahrer. Was? Ihr glaubt nicht, dass Engel Humor besitzen? Nun, dann lasst euch eines Besseren belehren...


Aber das ist für heute nicht mein Auftrag, Mein Auftrag lautet, kläre die Unwissenden auf. Also seid ihr ab jetzt meine Unwissenden, denn ich habe die Ehre, euch die Geschichte unseres ach so tollen Raphaels und seiner Penryn zu erzählen.

Seid ihr bereit? Die Party startet genau... JETZT.
Vielen Dank für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplares




Wir Engel werden immer für die Guten gehalten. Diejenigen, die Gottes Willen ausführen, den Menschen (...) helfen und Liebe verbreiten (wenn ich das schon höre).
Genaugenommen ist das die Vorstellung, die ihr kleinen süßen Menschen wohl von uns habt. Flauschige Federn, den ganzen Tag durch die Gegend fliegen und euch beschützen.
Doch glaubt mir Eines, wir sind nicht die Beschützer der Menschheit und das waren wir auch nie, werden wir auch nie nie niemals sein. 
Wir sind die Vorboten der Zerstörung. Wer uns sieht, der sei gewarnt, denn Tod und Zerstörung sind die Folge.
Eure Städte liegen nun in Trümmern, Gewalt und Gangs beherrschen die Straßen, doch hätten wir gewusst, was eine kleine Entführung eines Menschenmädchens und das Zusammentreffen von Raffe und der Schwester des Mädchens, Penryn oder so, für Folgen hat, hätten wir alle direkt getötet. Das Mädchen ist zäh, kämpft für ihre Schwester. Menschen scheinen doch Ehrgefühl zu besitzen, na ja, zumindest einige von ihnen.
Doch von einem Engel wie Raffe hätte ich mehr erwartet. Einen Zusammenschluss mit einem Menschen. Und wofür? Um seine Flügel wieder zu bekommen? Er hätte wissen müssen, was auf das Scheitern seines Auftrages folgen würde.
Aber Mitleid für einen Engel wie ihn empfinde ich nicht.
Flügel sind für Engel alles, was sie ausmacht...auch für Raffe. Auf seine schneeweißen Flügel war er ja immer so stolz. 
Aber das er aus diesem Grund einen Zusammenschluss mit dem Menschenmädchen Penryn wagt hätte ich nicht gedacht.
Einem schwachen hilflosen Wesen, dass sich nicht zu wehren weiß und ein Engel, der zu Fuß gehen muss - könnt ihr euch das vorstellen? Ein Mensch und ein Engel. 
Die Eine mit der Mission die Schwester zu retten, der Andere mit dem Ziel seine Flügel wieder zu bekommen. 
Doch dazu müssen sie in unser Hauptquartier. Ein Engel ohne Flügel ist ein gefallener Engel. Wie also wollen sie ohne Hilfe zu uns gelangen?
Süßer Versuch, aber meine Engel und Dämonen sind auf sie angesetzt. Ich glaube kaum, dass sie eine Chance haben werden...

Denn Menschen alleine sind hilflos und schwach, was wollen sie gegen Engel schon anrichten?
Vielleicht wollt ihr die beiden und die seltsame Mutter von Penryn auf ihrer Reise begleiten. Wollt gegen uns gewinnen und die Welt von uns befreien, die Schwester von Penryn retten, oder was weiß ich... doch lasst euch eines gesagt sein: Ich bin nicht allein und was euch hier in Aerie, unserem Hauptquartier, erwartet, ist alles andere als ein Zuckerschlecken.
Aber von euch Menschen erwarte ich eh nicht viel. Ihr glaubt immer an das Gute in allem und das macht euch schwach und angreifbar...


Aber, weil ihr so schön zugehört habt, könnt ihr nun auch etwas gewinnen.
Angelfall als Ebook. Genau das könnt ihr hier gewinnen.
Beantwortet dafür  einfach folgende  Frage: Sind Engel für euch gut oder böse?

Teilnahmebedingungen:
Teilnahmebedingungen bei Gewinnspielen:
● Du kannst am Gewinnspiel teilnehmen, sofern du 18 Jahre alt oder älter bist. Bist du unter 18 brauchst du das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten.
● Teilnehmen kannst du, wenn du einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder Schweiz hast. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
● Du erklärst dich damit einverstanden, im Gewinnfall, namentlich auf den Blogs genannt zu werden und das wir deine Adresse dem Autor/der Autorin oder Verlag zukommen lassen um deinen Gewinn auf den Weg zu dir zu schicken.
● Die Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich und somit ausgeschlossen.
● Du darfst pro Tag 1x am Gewinnspiel teilnehmen. Weitere Teilnahmen unter anderem Pseudonym, anderen Vor- und/oder Nachnamen ist verboten und wenn dies herauskommt, wird man vom Gewinnspiel ausgeschlossen.
● Facebook hat mit den Gewinnspielen nichts zu tun und steht auch damit nicht in Verbindung.
● Das jeweilige Gewinnspiel endet am letzten Blogtourtag um 23:59 Uhr und wird im Normalfall am Folgetag ausgelost.

Kommentare

  1. Böse...
    Viele Medien (z.b. Bücher, Filme) vermitteln zwar das Engel gut sind aber ich kann mich damit nicht anfreunden.
    Da, wo Engel allerdings böse sind bin ich sofort dabei. Das ist für mich einfach realistischer, denn:
    Etwas so rein Gutes ist zu schön um wahr zu sein.

    Böse ist einfach die realistischere Variante.

    Kristie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    es gibt doch genug Beispiele für böse Wesen in Bücher oder Filmen...Vampire, Drachen usw.

    Und die Welt lebt von Gegensätzen, deshalb glaube ich auch das Engeln das Gute auf unserer Welt vermitteln sollen als Gegensatz zum Bösen.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Hii, toller Beitrag! Super geschrieben :)

    Ich denke es gibt verschiedene Engel mit verschiedenen Aufgaben, und daher auch gute und böse. Muss ja schließlich irgendwie ausgeglichen sein :D ich finde das Thema wahnsinnig interessant und faszinierend, es hält einfach soo viele Möglichkeiten und Varianten bereit!

    Vielen Dank für Das Gewinnspiel und den tollen Beitrag, und einen guten Start in die Woche!

    Liebe Grüße
    Maria :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    also für mich sind Engel gut - alles andere wäre für mich eine Umkehrung und es muss doch auch mal was Gutes in der Welt, oder? Es gibt für jedes Schlechte den Gegenpol.
    Sehr interessanter Beitrag heute.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Sowohl als auch, aber meistens eher gut.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Hi!

    Witzig geschrieben :)
    Engel sind natürlich gut, sie verkörpern ja das Reine, das Positive, den Mittler zwischen Gott und den Menschen, wenn man es so nennen will.
    ABER es gibt natürlich - wie immer - auch die Kehrseite. Wie oben schon steht: die gefallenen Engel, ich für mich assoziiere damit allerdings immer die Dämonen. Wenn es etwas nur gutes gibt, muss es ja schließlich auch etwas nur böses geben xD
    Zumindest in Geschichten ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  7. Hallo!
    Das ist ein toller, lustiger Beitrag und macht mich neugierig auf das Buch.
    Meistens werden Engel ja als gut dargestellt. Ich denke nicht, dass dies grundsätzlich so ist. Ich persönlich finde böse Engel auch irgendwie interessanter. ��
    Liebe Grüße, Melanie Siedentop

    AntwortenLöschen
  8. Huhu, danke für den schönen Blogtourauftakt. Ich denke bei Engeln als erstes an etwas Gutes, Beschützendes und wunderschönes. Aber ich habe absolut nichts dagegen, wenn Engel auch mal anders dargestellt werden.

    Liebe Grüße,
    Wayland

    AntwortenLöschen
  9. Huhu

    uii ein toller Start für die Blogtour vielen dank :)

    Also ich glaube es gibt gute und böse Engel.

    Liebe Grüße Michelle

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    toller Touranfang :)

    Ich glaube, dass Engel eher gut sind obwohl ich auch schon Bücher gelesen habe in dem die Engel böse sind.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  11. Hallo ,

    Vielen Dank für den interessanten Beitrag.
    Ich glaube das gibt böse Engel aber auch gute Engel.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  12. Hmm, ich mag diese Einteilung in schwarz oder weiß, gut oder böse nicht und würde demnach auch sagen, dass man auch Engel nicht in diese starren Schubladen quetschen kann. Für mich können Engel eher beides sein und sie sind vor allem nie nur das eine sondern Individuen.
    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    ich glaube, dass sie wie Menschen beides sein können und sie einen eigenen Willen besitzen und entscheiden können, wie sie sich verhalten wollen...

    LG

    AntwortenLöschen

Back to Top